Decodierer


Decodierer

* * *

Decodierer
 
[zu englisch to decode »entschlüsseln«] der, -s/-, Decoder [di'kəʊdə, englisch], Digital- und Nachrichtentechnik: zur Decodierung dienende elektronische Funktionseinheit; enthält meist ein aus logischen Schaltungen (Gattern) aufgebautes Schaltnetz (heute im Allgemeinen in Form einer integrierten Schaltung) und führt die der Codierung entgegengesetzten Verknüpfungen durch. Decodierer dienen z. B. in der Rundfunkstereophonie zur Gewinnung der Rechts-links-Information aus dem Multiplexsignal (Stereodecodierer), in Farbfernsehempfängern zur Rückgewinnung der Farbwertsignale aus dem vollständigen Farbbildsignal unter Zuhilfenahme des Farbhilfsträgers, der die Farbdifferenzsignale übermittelt (Farbdecodierer), oder bei Bildschirm- und Videotext zur Rückumwandlung und Aufbereitung (für die Darstellung auf dem Bildschirm) der zur Übertragung codierten Informationen (Btxdecodierer oder Videotextdecodierer). In der Digitaltechnik dienen Decodierer dazu, aus einem codierten Signal die Schaltzustände zurückzugewinnen.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Decoder — Decodierer; Entschlüsseler * * * De|co|der 〈m. 3〉 Gerät zum Dekodieren * * * De|co|der [auch: dɪ koʊdɐ ], der; s, [engl. decoder, zu: to decode, ↑ dekodieren] (Elektronik): Vorrichtung zur Decodierung codierter Signale, ↑ Befehle …   Universal-Lexikon

  • Turbo-Code — Turbo Codes sind eine Gruppe von fehlerkorrigierenden Block oder Faltungs Codes, welche in der digitalen Signalverarbeitung zur gesicherten Datenübertragung, beispielsweise auf Satelliten Übertragungsstrecken, verwendet werden. Sie wurden 1993… …   Deutsch Wikipedia

  • Turbo-Convolutional-Code — Turbo Codes sind eine Gruppe von fehlerkorrigierenden Block oder Faltungs Codes, welche in der digitalen Signalverarbeitung zur gesicherten Datenübertragung, beispielsweise auf Satelliten Übertragungsstrecken, verwendet werden. Sie wurden 1993… …   Deutsch Wikipedia

  • Turbocode — Turbo Codes sind eine Gruppe von fehlerkorrigierenden Block oder Faltungs Codes, welche in der digitalen Signalverarbeitung zur gesicherten Datenübertragung, beispielsweise auf Satelliten Übertragungsstrecken, verwendet werden. Sie wurden 1993… …   Deutsch Wikipedia

  • Faltungs-Code — Faltungscodes (engl. Convolutional Code) ein Begriff der Codierungstheorie werden, wie auch Blockcodes, in der Nachrichtentechnik zur Kanalkodierung eingesetzt, denn sie bieten eine Vorwärtsfehlerkorrektur. Dabei wird durch zusätzlich… …   Deutsch Wikipedia

  • Faltungscode — Faltungscodes (engl. Convolutional Code) – ein Begriff der Codierungstheorie – werden, wie auch Blockcodes, in der Nachrichtentechnik zur Kanalkodierung eingesetzt, denn sie bieten eine Vorwärtsfehlerkorrektur. Dabei wird durch zusätzlich… …   Deutsch Wikipedia

  • CODEC — CODEC,   Abkürzung für Codierer/Decodierer oder englisch Coder/Decoder, mit Analog digital Umsetzern arbeitende Einrichtung zur Umsetzung von analogen Signalen (z. B. Sprache im Telefonverkehr) in eine digitale Impulsfolge nach standardisierten… …   Universal-Lexikon

  • Arithmetische Codierung — Das arithmetische Kodieren wird unter anderem zur verlustfreien Datenkompression eingesetzt und ist eine Form der Entropiekodierung. Dieser Artikel beschreibt nur, wie man mit einem gegebenen Satz von Zeichen Wahrscheinlichkeits Paaren einzelne… …   Deutsch Wikipedia

  • Arithmetische Kodierung — Das arithmetische Kodieren wird unter anderem zur verlustfreien Datenkompression eingesetzt und ist eine Form der Entropiekodierung. Dieser Artikel beschreibt nur, wie man mit einem gegebenen Satz von Zeichen Wahrscheinlichkeits Paaren einzelne… …   Deutsch Wikipedia

  • Arithmetisches Kodieren — Das arithmetische Kodieren wird unter anderem zur verlustfreien Datenkompression eingesetzt und ist eine Form der Entropiekodierung. Dieser Artikel beschreibt nur, wie man mit einem gegebenen Satz von Zeichen Wahrscheinlichkeits Paaren einzelne… …   Deutsch Wikipedia